• Arbeiter auf der LayArbeiter auf der Lay
  • Bildstock in der BahnhofstraßeBildstock in der Bahnhofstraße
  • Blick auf KottenheimBlick auf Kottenheim
  • LayenkranLayenkran
  • WegekreuzWegekreuz
  • Junker SchillingJunker Schilling
  • Auf dem FichtelbergAuf dem Fichtelberg
  • In der TränkIn der Tränk
  • Dorfleben um 1900Dorfleben um 1900
  • LayenkranLayenkran
  • Basalt BrechwerkBasalt Brechwerk
  • WinfeldWinfeld
  • KreuzwegstationKreuzwegstation
  • Blühende StreuobstwiesenBlühende Streuobstwiesen
  • Blick vom BiersbergBlick vom Biersberg
Arbeiter auf der Lay1 Bildstock in der Bahnhofstraße2 Blick auf Kottenheim3 Layenkran4 Wegekreuz5 Junker Schilling6 Auf dem Fichtelberg7 In der Tränk8 Dorfleben um 19009 Layenkran10 Basalt Brechwerk11 Winfeld12 Kreuzwegstation13 Blühende Streuobstwiesen14 Blick vom Biersberg15
   
Tel.: 0 26 51 / 4 32 59             Datenschutzerklärung        Impressum        Kontakt
           
Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5
week 32 6 7 8 9 10 11 12
week 33 13 14 15 16 17 18 19
week 34 20 21 22 23 24 25 26
week 35 27 28 29 30 31
Donnerstag, 16. August
Seniorennachmittag
Freitag, 24. August
Kröbbelchesfest
Samstag, 25. August
Handwerkermarkt
Sonntag, 02. September
Mehrtagesfahrt des VdK
Freitag, 07. September
324. Bornhofenwallfahrt

Dorferneuerungsprogramm Rheinland Pfalz

Kottenheim als Schwerpunktgemeinde anerkannt

29 Kommunen haben es in diesem Jahr geschafft die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde zu erhalten. Zu ihnen zählt auch Kottenheim dessen Vertreterin am vergangenen Freitag die Urkunde aus den Händen von Staatsminister Roger Lewenz entgegennehmen durfte.

In seiner Ansprache beschrieb Roger Lewenz die Siedlungsstruktur von Rheinland-Pfalz, etwa 85 % der rund 2.300 Gemeinden haben weniger als 2000 Einwohner, das zeigt wie immens wichtig die Förderung der Dörfer und des ländlichen Raums ist. 18,7 Millionen Euro stellt die Landesregierung in diesem Jahr für die Dorferneuerung zur Verfügung. Gefördert werden nicht nur Kommunen und private Bauherren, sondern indirekt über die für die Maßnahmen in der Region beauftragten Unternehmen ebenfalls die heimische Wirtschaft.

Im Schloss Waldhausen in Budenheim bei Mainz fand eine Informationsveranstaltung zu Investitions- und Maßnahmenschwerpunkten statt, bei der anhand von beispielhaften Initiativen und Aktivitäten die vielfältigen Möglichkeiten der Landesförderung vorgestellt wurden.
Bereits 2011/2012 gab es in Kottenheim eine Dorfmoderation deren Ziel es war Menschen aller Alterststufen einen attraktiven, lebenswerten und funktionellen Ort mit Zukunftsperspektiven zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Zahlreiche Ideen und Projekte wurden erarbeitet, die teilweise bereits in die Tat umgesetzt wurden. Die Realisierung von weiteren Maßnahmen erfordert finanzielle Mittel, die auch in Kottenheim leider nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen, daher brachte Ortsbürgermeister Thomas Braunstein den Vorschlag zur Beantragung der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde in den Gemeinderat ein, der diesem Vorhaben gerne zustimmte. Die Anerkennung eröffnet nun für einen Zeitraum von 8 Jahren privaten und öffentlichen Bauherren die Möglichkeit qualifizierte Bauberatung in Anspruch zu nehmen und Fördermittel zu beantragen.

Mit dem neuen Status ist auch die Verpflichtung verbunden sich der Dorferneuerung in besonderem Maße anzunehmen. Diese Herausforderung nehmen die Gremien gerne an und hoffen auf rege Beteiligung aus der Bevölkerung.

 

 Verleihung der Urkunde Schwerpunktgemeinde 2018

 

Kreisbeigeordneter Rolf Schäfer, Stephan Konzer, Beigeordnete Irmgard Kicherer, Erste Beigeordnete Gaby Schmitz, Staatsminister Roger Lewenz, Bürgermeister Alfred Schomisch
Bildquelle: Mdl RLP